Ihr Installateur
             für behagliches Wohnen und Energieeffizienz


Banner - Energie-Profi Lindenberger


Energienews


28.09.2016

IWO-Aktion: Gratisservice für Förderanträge

Im Rahmen der Aktion „Deutschland macht Plus!“ bietet das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) bis 31. Dezember 2016 einen kostenlosen Fördermittel-Service an.

Die Förderexperten der febis Service GmbH recherchieren regionale und bundesweite Förderprogramme und erstellen anhand eines konkreten Handwerkerangebots die fertigen Anträge für die optimale Fördermittelkombination einschließlich der für die KfW-Förderungen notwendigen Bestätigungen und Nachweise. Die Berater und KfW-Sachverständigen sind unter der Telefonnummer 06190/9263-435 zu erreichen. Bisher lag der reguläre Aktionspreis bei 98 Euro bei erfolgter Förderung. Dieses Angebot ist nun bis Ende dieses Jahres gratis (Stichtag der Antragstellung: 31. Dezember 2016).

„Voraussetzung ist von unserer Seite lediglich, dass die Förderung für die Modernisierung mit einem Öl-Brennwertgerät eines bei ‚Deutschland macht Plus!‘ teilnehmenden Herstellers beantragt wird“, erklärt IWO-Marketingleiter Olaf Bergmann.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland macht Plus!“ können Heizölkunden eine Förderung in Höhe von rund 3.200 Euro und mehr erhalten. Diese setzt sich aus bis zu drei Komponenten zusammen: Die KfW unterstützt den Einbau eines Öl-Brennwertgeräts beim Kesseltausch mit zehn Prozent der Investitionskosten. Dazu kommt die Aktionsprämie von 250 Euro, wenn der Kunde einen Öl-Brennwertkessel eines teilnehmenden Geräteherstellers wählt und spätestens neun Monate nach der Modernisierung mindestens 1500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Mineralölhändler tankt. Zusätzlich gibt es für eine Öl-Solarkombination bis zu 2000 Euro Extraförderung aus dem Marktanreizprogramm der BAFA. Ergänzend oder alternativ sind weitere Förderungen möglich.

Informationen zur aktuellen Aktion unter www.deutschland-macht-plus.de




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater